Titelseite des Buchs

Handbuch
Gesundheitspolitik Österreich

Silke Hofer-Rudorfer, Claudia Dannhauser
Band 1 der Reihe „Redaktionshandbücher“ (Hg. Silke Hofer-Rudorfer)

LIT Verlag,  www.lit-verlag.at
Erschienen: Oktober 2011


 

Die Reihe Redaktionshandbücher startet mit dem "Handbuch Gesundheitspolitik Österreich“, das Herausgeberin und Autorin Silke Hofer-Rudorfer im Oktober 2011 gemeinsam mit Claudia Dannhauser (ORF) herausgebracht hat.

Dannhauser ist Innenpolitik-Redakteurin der "Zeit im Bild" im ORF und war als langjährige Innenpolitik-Journalistin der Tageszeitung "Die Presse“ im Blatt viele Jahre für den Bereich Gesundheitspolitik zuständig. Sie wurde für ihre Arbeit auf diesem Gebiet mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.

Das Handbuch der beiden Autorinnen soll Journalisten dabei unterstützen, das weitverzweigte Feld der österreichischen Gesundheitspolitik zu verstehen.
Es erklärt die Vernetzung der unterschiedlichen Player (vom Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger über die Ärztekammer, bis hin zum BMG) und Begrifflichkeiten (von der Aut idem-Regelung über ELGA bis zu den LKF-Punkten), mit denen ein Journalist auf dem Gebiet der Gesundheitspolitik täglich konfrontiert ist.

Das Buch:

Umfang: 248 Seiten
Verlag: LIT Verlag,  www.lit-verlag.at
Ladenpreis: 24,90 EUR
ISBN: 978-3-643-50353-4
Erschienen: Oktober 2011

 

Zielgruppe:

  • Journalisten von Print-, und Online-Medien, TV, Hörfunk
  • politische Referenten und Mitarbeiter (Gesundheitssprecher, Gesundheitsausschuss, Sozialausschuss ...)
  • Unternehmen aus dem Gesundheitsbereich
  • die interessierte Öffentlichkeit
  • Patienten

Die Autorinnen

Dr. Silke Hofer-Rudorfer

Dr. Silke Hofer-Rudorfer leitet die Agentur SRCommunications, Agentur für PR-Beratung, Publikationen, Eventmanagement in Wien. Die promovierte Germanistin war im Verlag Ueberreuter mehrere Jahre in den Bereichen Pressearbeit/Public Relations, Veranstaltungsmanagement und Vertrieb tätig. Am Institut für Journalismus & Medienmanagement der FHWien war sie für Forschung und Öffentlichkeitsarbeit sowie medienwissenschaftliche Publikationen zuständig. 2010 gründete sie die Agentur SRCommunications.

Publikationen u.a.: „Verlagsförderung in Österreich“ (2002), „Wie werde ich Journalist/in? Wege in den Traumberuf“ (2007), „Journalistinnen in Österreich – Erobern Frauen die Medien?“ (2009), Buchreihe "Redaktionshandbücher" (seit 2011).

 

Mag. Claudia Dannhauser arbeitete von 1986 bis 2011 als Redakteurin der Tageszeitung „Die Presse“. Bis 1998 bildeten ihre Schwerpunkte dabei die Themen Stadtplanung, Verkehrsplanung, Denkmalschutz und Kommunalpolitik. Von 1998 bis 2010 war sie innenpolitische Redakteurin und unter anderem auf das Thema Gesundheitspolitik spezialisiert, von 2010 bis 2011 war sie Redakteurin für Europapolitik. Seit September 2011 ist sie innenpolitische Redakteurin der "Zeit im Bild" im ORF.

Claudia Dannhauser wurde für ihre Arbeit auf dem Gebiet der Gesundheitspolitik mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet (Österreichischer Preis für Gesundheitsjournalismus, Pressepreis der Österreichischen Ärztekammer, Pressepreis der Wiener Ärztekammer, JournalistInnenpreis des Hilfswerks).